Wer übernimmt die Kosten
für die Schuldernberatung?

   ___________________________________

Ist Schuldnerberatung kostenlos?

Grundsätzlich: NEIN!

Aber: Die Frage ist doch, wer die Beratung bezahlt.

  • Wenn Sie z.B. ALG I, ALG II (Hartz IV) beziehen oder bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten, können die Beratungskosten auf Antrag durch die öffentliche Hand übernommen werden.

        WO und WIE dieser Antrag gestellt werden muss, erklärt Ihnen
        unverbindlich das Mitarbeiter-Team vom SVK-Bremen e.V.

 

  • Auch wenn Ihr Arbeitsplatz wegen Überschuldung gefährdet ist, kann eine Kostenübernahme erfolgen.

  • Entscheidend für eine Kostenübernahme sind jedoch Ihre Einkünfte und Ihre notwendigen Haushaltsausgaben.